Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Ermittlungsaffäre in Argentinien: Gericht spricht Präsidentin erneut frei

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Ermittlungsaffäre in Argentinien: Gericht spricht Präsidentin erneut frei

<p>Die argentinische Justiz hält Präsidentin Cristina Fernandez weiter für nicht schuldig. Ein Berufungsgericht hat ein enstprechendes Urteil vom Februar nun bestätigt. </p> <p>Die Richter sprachen Kirchner erneut wegen Beweismangels vom Vorwurf frei, Ermittlungen zum Bombenattentat auf ein jüdisches Zentrum im Jahr 1994 behindert zu haben. </p> <p>Auch über eine Verwicklung des Iran in den Bombenanschlag wird spekuliert. Die Vorwürfe stammen unter anderem vom inzwischen ermordeten Staatsanwalt Alberto Nisman.</p>