Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Sarkozy feiert Erfolg bei Regionalwahlen

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Sarkozy feiert Erfolg bei Regionalwahlen

<p>In der zweiten Runde der französischen Départementswahlen ist die konservative <span class="caps">UMP</span> des Ex-Präsidenten Nicolas Sarkozy erneut stärkste Partei geworden. </p> <p>Sie regiert ab jetzt rund zwei Drittel der gut einhundert Départements.</p> <p>Der <span class="caps">UMP</span>-Vorsitzende Nicolas Sarkozy spricht von einem großen Erfolg: Man habe bewiesen, dass man sich auch in den Hochburgen der Linken durchsetzen könne.</p> <p>Die Sozialisten des ohnehin schon schwer gebeutelten Staatspräsidenten François Hollande regieren nun nur noch das restliche Drittel der Départements.</p> <p>Zuvor hatten sie schon bei anderen Wahlen stark eingebüßt, wie zum Senat oder zum Europaparlament.</p> <p>Die jetzige Wahlbeteiligung lag bei fünfzig Prozent.</p> <p>An einem größeren Erfolg ging die euro- und fremdenfeindliche Front National knapp vorbei.</p> <p>Sie gewann zwar zahlreiche Einzelsitze, aber wird nun doch kein Département führen.</p> <p>Trotzdem erhofft sich die Partei den krönenden Erfolg für 2017, bei der nächsten Präsidentenwahl.</p> <p>Diesen Erfolg erhofft sich aber genauso der wiederauferstandene Sarkozy, bis 2012 schon einmal im Amt; und auch Hollande könnte noch einmal antreten.</p> <blockquote class="twitter-tweet" lang="de"><p>L'alternance est en marche, rien ne l'arrêtera ! Rejoignez-nous : <a href="http://t.co/EsYlXr5EbK">http://t.co/EsYlXr5EbK</a> <a href="https://twitter.com/hashtag/departementales2015?src=hash">#departementales2015</a> <a href="https://t.co/17oefMZdFp">https://t.co/17oefMZdFp</a></p>— Nicolas Sarkozy (@NicolasSarkozy) <a href="https://twitter.com/NicolasSarkozy/status/582265778151419904">29. März 2015</a></blockquote> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> <p>In Corrèze, dem Wahlkreis des aktuellen sozialistischen Staatspräsidenten Hollande, freut sich die Frau des konservativen Ex-Präsidenten Jacques Chirac, Bernadette Chirac über den Erfolg der <span class="caps">UMP</span>. Zu einem Reporter, der bemerkte, dass sie selbst ja keinen Sitz erhalten habe, sagte die resolute Dame: “Haben Sie denn einen Sitz?”</p> <blockquote class="twitter-tweet" lang="de"><p>La Corrèze repasse à droite et Bernadette Chirac est heureuse pour son mari <a href="http://t.co/L6qRph69br">http://t.co/L6qRph69br</a> <a href="https://twitter.com/hashtag/dep2015?src=hash">#dep2015</a> <a href="http://t.co/bEMnbiASdK">pic.twitter.com/bEMnbiASdK</a></p>— Le <span class="caps">JDD</span> (@leJDD) <a href="https://twitter.com/leJDD/status/582411544476139520">30. März 2015</a></blockquote> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script>