Eilmeldung

Eilmeldung

Die Schweiz sucht eine neue Nationalhymne

In der Schweiz hat die online-Abstimmung über eine neue Nationalhymne begonnen. Der Sieger soll am 12. September in einer Fernsehshow bekanntgegeben werden.

Sie lesen gerade:

Die Schweiz sucht eine neue Nationalhymne

Schriftgrösse Aa Aa

Sie ist „sprachlich sperrig und nicht mehr der Realität entsprechend“, die Schweizer Nationalhymne. Und sie „bildet die Schweiz in ihrer heutigen politischen und kulturellen Vielfalt nicht richtig ab“. Weil sie das so sehen, suchen die Schweizer eine neue Nationalhymne.

Meinung

Sprachlich sperrig und nicht mehr der Realität entsprechend

Eine Jury hat jetzt aus 208 Vorschlägen sechs ausgewählt, über die die Schweizer ab Montag online ihren Favoriten wählen sollen.

Fünf der sechs Vorschläge verwenden die Melodie der bestehenden Hymne, des Schweizerpsalms. Die Texte geben gemäß den Wettbewerbsbedingungen Sinn und Geist der seit 1999 in Kraft getretenen Präambel der Schweizerischen Bundesverfassung wieder.

Die drei Erstplatzierten des online-Votings kommen in die Endausscheidung. Ab Juni online und am 12. September in einer großen Fernsehshow vom Eidgenössischen Volksmusikfest in Aarau soll die Entscheidung fallen.

Ob der Bundesrat sich freilich an das Votum hält oder eine ganz andere Variante auswählt und ob es noch zu einer richtigen Volksabstimmung kommt, ist völlig offen.

Weiterführende Links

CHymne Neue Schweizer Nationalhymne

Die Bundesbehörden der Schweizerischen Eidgenossenschaft: Schweizer Landeshymne (Schweizerpsalm)