Eilmeldung

Eilmeldung

Luxus-Online-Fusion: Monsieur Karl im Päckchen

Sie lesen gerade:

Luxus-Online-Fusion: Monsieur Karl im Päckchen

Schriftgrösse Aa Aa

Die Online-Modehändler Yoox, Italien und Net-a-Porter, Großbritannien, schließen sich zusammen. Die Gruppe will so zum führenden Online-Händler von Designermode werden.

Zu einer entsprechenden Einigung sei es mit dem Schweizer Luxuskonzern Richemont (Cartier), dem Hauptanteilseigner von Net-A-Porter, gekommen, so Yoox.

Der gemeinsame Umsatz liegt demnach bei etwa 1,3 Milliarden Euro. Gemeinsam haben die Plattformen laut Yoox zwei Millionen Kunden. Richemont soll an der neuen Yoox Net-A-Porter Group 50 Prozent halten.

Net-a-Porter und Yoox gibt es seit 15 Jahren.

Die Online-Luxusgüterindustrie steckt immer noch in den Kinderschuhen, mit nur etwa 5 Prozent Anteil am gesamten Luxusumsatz. Einen Karl-Lagerfeld-Schal mit “Karl”-Aufdruck für 155 Euro in Paris kaufen ist eben nicht das Gleiche wie der Empfang eines schnöden Postpakets.

su mit Reuters