Eilmeldung

Eilmeldung

Spektakuläre Geiselnahme in Istanbul noch nicht zu Ende

Türkische Linksextremisten haben in Istanbul einen Staatsanwalt im zentralen Justizgebäude in ihre Gewalt gebracht und mit seiner Ernordung gedroht

Sie lesen gerade:

Spektakuläre Geiselnahme in Istanbul noch nicht zu Ende

Schriftgrösse Aa Aa

Türkische Linksextremisten haben in Istanbul einen Staatsanwalt im zentralen Justizgebäude in ihre Gewalt gebracht und mit seiner Ernordung gedroht.

Sie sollen der verbotenen Revolutionären Volksbefreiungspartei-Front (DHKP-C) angehören.

Bei dem Staatsanwalt handelt es sich um den Ankläger im Fall des Jugendlichen Berkin Elvan, der bei den Gezi-Protesten 2013 während des Einkaufens von einer Tränengaskartusche der Polizei tödlich verletzt worden war.

Die DHKP-C forderte auf ihrer Facebook-Seite unter anderem, die Polizisten, die für den Tod Berkin Elvans verantwortlich seien, müssten ein öffentliches Geständnis ablegen.

Ermittlungen gegen Demonstranten, die wegen des Todes Berkin Elvans protestiert hatten, müssten eingestellt werden.

Sollten die Forderungen nicht erfüllt werden, werde der Staatsanwalt getötet.

Über sein Schicksal war nach Ablauf des von der DHKP-C gestellten Ultimatums am Nachmittag zunächst nichts bekannt.

Der Vater Berkin Elvans, Sami Elvan, teilte mit, er wolle nicht, dass jemand zu Schaden komme.

Und es gibt Bilder der Geiselnahme in den sozialen Medien.