Eilmeldung

Eilmeldung

Russland will mit eigenen Kreditkarten Sanktionen ausweichen

Sie lesen gerade:

Russland will mit eigenen Kreditkarten Sanktionen ausweichen

Schriftgrösse Aa Aa

Visa und MasterCard müssen ab Anfang April in Russland ein lokales Abrechnungssystem benutzen. MasterCard schafft nach eigenen Angaben den Übergang, Visa braucht noch ein oder zwei Monate. Die Kreditkartenfirmen hatten nach den Ukraine-Sanktionen die Zusammenarbeit mit einigen russischen Geldinstituten eingestellt. Die Dienste auf der Krim wurden gestoppt.

Die russischen Behörden hatten den ausländischen Kartenunternehmen nach Medienberichten (The Moscow Times) mit saftigen Kautionen gedroht, sollten sie den Wechsel zur lokalen Verarbeitung nicht mitmachen.

Sie müssten den durchschnittlichen Tagesumsatz mit ihren Karten bei der Zentralbank hinterlegen, um Verluste bei den Kunden zu verhindern, sollten sie Knall auf Fall ihre Dienste in Russland einstellen.

Russlands Zahlungssystem – es gehört zur Zentralbank – will bis Ende des Jahres eigene Karten herausgeben.

su