Eilmeldung

Eilmeldung

China: Ex-Sicherheitschef Zhou muss vor Gericht

Chinas ehemaliger Sicherheitschef Zhou Yongkang muss unter anderem wegen Korruption und Machtmissbrauch vor Gericht. Die Antikorruptionskampagne von Staatschef Xi Jinping trifft damit erstmals einen e

Sie lesen gerade:

China: Ex-Sicherheitschef Zhou muss vor Gericht

Schriftgrösse Aa Aa

Chinas ehemaliger Sicherheitschef Zhou Yongkang muss vor Gericht, das meldet die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua unter Berufung auf die Generalstaatsanwaltschaft. Ihm werden demnach Korruption, Machtmissbrauch und die vorsätzliche Weitergabe von Staatsgeheimnissen vorgeworfen. Wann der Prozess gegen den 73-Jährigen vor dem Ersten Volksgericht in Tianjin beginnen soll, blieb unklar.

Zhou wurde im Dezember verhaftet und aus der Partei ausgeschlossen. Er ist der bislang höchste Funktionär, der im Zuge der Antikorruptionskampagne von Staatschef Xi Jinping angeklagt wird. Erstmals seit Ende der Kulturrevolution muss sich mit ihm ein früheres Mitglied des ständigen Ausschusses des Politbüros der KP wegen Korruption verantworten.