Eilmeldung

Eilmeldung

Jemen: Frankreich evakuiert 44 Ausländer

Die französische Armee hat 44 Ausländer aus dem Osten des Jemen evakuiert. In der Mission namens “Jeanne d’Arc 2015” wurden die Menschen auf ein im

Sie lesen gerade:

Jemen: Frankreich evakuiert 44 Ausländer

Schriftgrösse Aa Aa

Die französische Armee hat 44 Ausländer aus dem Osten des Jemen evakuiert. In der Mission namens “Jeanne d’Arc 2015” wurden die Menschen auf ein im Indischen Ozean stationiertes Schiff gebracht.
Schiitische Huthi-Rebellen kontrollieren weite Teile im Süden des Landes. Doch die sunnitische Allianz verbucht Erfolge. So erklärte Ahmed Asseri, der Sprecher der saudi-arabisch geführten Koalition: “Die Stadt Aden steht unter der Kontrolle der Allianz. In einigen Teilen der Stadt sind noch Milizen und deren Verbündete. Unsere logistische Unterstützung für die Militärallianz und das Volkskomittee stellt eine ganz wesentliche Hilfe für die Situation vor Ort dar.” Die von Saudi-Arabien geführte sunnitische Allianz bombardiert seit zehn Tagen Stellungen der Huthis im Jemen. Die Rebellen waren vergangene Woche bis nach Aden vorgerückt. Saudi-Arabien und neun weitere Länder reagierten mit Luftschlägen und dem Einsatz von Schiffsartillerie. In den vergangenen neun Tagen starben bei den Kämpfen allein in Aden mindestens 185 Menschen. Mehr als 1000 wurden verletzt.