Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Totale Mondfinsternis über Nordamerika


welt

Totale Mondfinsternis über Nordamerika

Bei klarem Himmel konnten Nordamerikaner in der Nacht zu Samstag eine totale Mondfinsternis beobachten. Diese entsteht, wenn sich der Mond vollständig in den Kernschatten der Erde schiebt und ihn keine Sonnenstrahlen mehr treffen. Relativ kurz, zwölf Minuten lang, war der Mond dieses Mal von Schatten der Erde verdeckt.

Die nächste totale Mondfinsternis, die dann auch von Deutschland aus zu sehen sein wird, ist am 28. September am Himmel zu bewundern.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Jemen: Huthis in Aden zurückgedrängt - UN warnt vor humanitärer Katastrophe