Eilmeldung

Eilmeldung

Blair unterstützt Miliband, Cameron sucht Inspiration am Set vom Game of Thrones

Eine Woche vor der Unterhauswahl in Großbritannien ist das Referendum zum "Brexit" im Wahlkampf weiter Thema Nummer eins.

Sie lesen gerade:

Blair unterstützt Miliband, Cameron sucht Inspiration am Set vom Game of Thrones

Schriftgrösse Aa Aa

Der ehemalige britische Premier Tony Blair hat sich erstmals zum laufenden Wahlkampf geäußert. In einem Plädoyer für Europa sprach er dem Labour-Kandidaten Ed Miliband seine volle Unterstützung aus. “Ich traue Ed Miliband zu 100 Prozent zu, dass er unsere Partei bei den kommenden Wahlen zu Erfolg führen kann”, sagte Blair, der für Labour insgesamt drei Wahlen gewann.

Blair: EU-Austritt=Chaos

Das von seinem konservativen Nachfolger David Cameron angekündigte Referendum zum Verbleib Großbritanniens in der EU bezeichnete er als gefährlich. Blair warnte vor einem Chaos, das ein EU-Austritt auslösen könnte. Allein in der Zeit vor einem Referendum würden Investoren verunsichert und Wirtschaftsbeziehungen belastet: “Ich bin leidenschaftlich davon überzeugt, dass ein Austritt aus der EU Großbritanniens Rolle in der Welt schwächt, unserer Wirtschaft schadet und weniger offensichtlich jedoch genauso wichtig für unsere Zukunft, gegen all die Werte spricht, die uns als große globale Nation auszeichnen”, so Blair auf einer Wahlkampfveranstaltung in seinem alten Wahlkreis Sedgefield.

Blair kritisierte, Camerons Referendumsversprechen sei ein Zugeständnis an die konservative Partei und die von Medien verbreitete anti-europäische Stimmung.

Election is coming…

Tory-Chef Cameron, der für eine zweite Amtszeit kandidiert, verteidigte die geplante Volkabstimmung: “Tony Blair sagt, dass man dem Volk nicht vertrauen soll – ich sage, wir sollten dem Volk vertrauen. Wir werden unsere Beziehung zu Europa neu verhandeln und es wird bis Ende 2017 ein Referendum geben. Das ist das Richtige für Großbritannien”.

Am Rande seiner Wahlkampf-Tour in Nordirland besuchte Cameron mit seiner Frau Samantha das Filmset der US-Serie Game of Thrones. Auch wenn er sich die Waffen für den Wahlkampf nicht hier aussuchen konnte, er weiß er muss vorbereitet sein, denn: “Election is coming”.

“Kann er die Kontrolle über den Eisernen Thron behalten?” fragt der Belfast Telegraph

“Wird Nordirland zum Königsmacher?” zwitschert ein Journalist vo Sky News