Eilmeldung

Eilmeldung

Samsungs Gewinn leidet - alle Augen auf Galaxy S6

Sie lesen gerade:

Samsungs Gewinn leidet - alle Augen auf Galaxy S6

Schriftgrösse Aa Aa

Als Folge des verschärften Wettbewerbs bei Smartphones erwartet der südkoreanische Elektronik-Riese Samsung für das erste Quartal 2015 deutliche Gewinneinbußen. Der operative Gewinn fällt vermutlich gut 30 Prozent niedriger aus als vor Jahresfrist. Den Gewinn aus dem Kerngeschäft schätzt Samsung auf etwa fünf Milliarden Euro – immerhin mehr als im traditionell starken Schlussquartal.

Das Ergebnis des ersten Vierteljahres wäre das beste seit drei Quartalen, hieß es. Die endgültigen Zahlen für das Quartal legt Samsung in der Regel Ende April vor. Experten zeigten sich von der Prognose beeindruckt: “Diese Zahlen sind bedeutsam und werden zu sehr hohen Erwartungen an das zweite Quartal führen”, sagte Analyst Greg Roh der Anlagefirma HMC Investment.

Samsung sieht sich bei Smartphones verschärfter
Konkurrenz aus China ausgesetzt. Trotzdem liegt der Ergebnisausblick über den Markterwartungen. Vor allem bei Chips und Displays dürfte das Unternehmen zugelegt haben.

2014 hatte das Unternehmen den ersten Gewinnrückgang seit drei Jahren hinnehmen müssen – vor allem wegen der Verkaufserfolge von Apples neusten iPhone-Versionen. Samsung knüpft große Hoffnungen an das Mobiltelefon Galaxy S6, das an diesem Freitag auf den Markt kommt. Der iPhone-Hersteller hatte Samsung zum Jahresende den Titel des weltgrößten Smartphone-Herstellers abgejagt.

su mit Reuters, dpa