Eilmeldung

Eilmeldung

Flüchtlingskrise: Europa versagt

Willkommen zu einer Sonderausgabe von UTalk. Viele von Ihnen haben uns nach dem Reporter über die dramatische Situation der Migranten in Calais, im

Sie lesen gerade:

Flüchtlingskrise: Europa versagt

Schriftgrösse Aa Aa

Willkommen zu einer Sonderausgabe von UTalk. Viele von Ihnen haben uns nach dem Reporter über die dramatische Situation der Migranten in Calais, im Nord Frankreichs, geschrieben. Die Menschen fliehen vor Krieg und Diktatur. Noch nie zuvor haben so viele Flüchtlinge in Europa Zuflucht gesucht. Samir möchte wissen, was die Europäische Union macht, um mit dem Flüchtlingsandrang fertig zu werden? Und Claude fragt, ob Europa all diese Flüchtlinge aufnehmen kann.

Meinung

Die Prozedur, um Visa zu erhalten, ist sehr langwierig. Wenn die Menschen vor Krieg oder Diktatur fliehen, muss es oft schnell gehen.

Euronews-Journalistin Valérie Gauriat erklärt:
“Das Problem der Europäischen Union ist, dass sie keine gemeinsame Einwanderungspolitik hat. Es gibt eine Reihe von Regelungen, aber oft sind sie nicht bindend. Die Agentur FRONTEX ist zuständig für die Zusammenarbeit der Mitgliedstaaten an den Außengrenzen der EU. Ihre Aktion wird oft kritisiert.
Die Zahl der Migranten nimmt unterdessen zu, und sie gehen immer mehr Risiken ein.
Das europäische Asylsystem stößt sich an der Dublin-Verordnung. Sie schreibt vor, dass ein Migrant im Ankunftsland einen Asylantrag stellen muss. Wenn er in ein anderes Land geht, kann er in sein Ankunftsland zurückgeschickt werden.
Die EU-Länder spielen sich also gegenseitig den Ball zu. Tausende Menschen leben monate- oder sogar jahrelang in der Illegalität. Die Prozedur, um Visa zu erhalten, ist sehr langwierig. Wenn die Menschen vor Krieg oder Diktatur fliehen, muss es oft schnell gehen.
Nun zu der Frage, ob die EU die Migranten aufnehmen kann. Europa altert und manche Länder benötigen Arbeitskräfte. Problematisch ist die ungleiche Aufteilung der Flüchtlinge zwischen den Ländern. Hinzukommt, dass nicht alle Flüchtlinge bleiben wollen.
Man sollte daran erinnern, dass die Entwicklungsländer 80 Prozent der Flüchtlinge weltweit aufnehmen. Und es stellt sich die Frage, inwieweit Europa verantwortlich für die Opfer von Konflikten und Regimen ist, die zum Teil von EU-Staaten unterstützt werden.”

Wenn auch Sie eine Frage in UTalk stellen möchten, klicken Sie auf den unten stehenden Button.