Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Hilfstransporte in Jemen eingetroffen

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Hilfstransporte in Jemen eingetroffen

<p>In Sanaa, der Hauptstadt des umkämpften Jemen, <a href="https://www.icrc.org/en/document/yemen-aid-supplies-arrive-amid-fears-safety-medical-staff">sind zwei Hilfsflugzeuge des Roten Kreuzes gelandet</a>. </p> <p>An Bord waren vor allem Medikamente, Verbandsmaterial und chirurgische Instrumente.</p> <p>Dazu waren diese Woche in der Hafenstadt Aden schon zwei Schiffe mit Hilfsgütern eingetroffen.</p> <p>Jetzt müsse man die Hilfe im Land verteilen, sagt ein Rotkreuzvertreter auf dem Flughafen in der Hauptstadt Sanaa. Dafür habe man Sicherheitsgarantien, man stehe mit allen Konfliktparteien in Verbindung.</p> <p>Im ohnehin schon geplagten Jemen bekämpfen seit Monaten Aufständische die Regierung, das Land ist im Chaos versunken.</p> <p>Durch die Kämpfe sind Dinge wie Lebensmittel, Trinkwasser oder Kraftstoff knapp geworden.</p> <p>Die <span class="caps">UNO</span> weist darauf hin, <a href="http://www.unocha.org/top-stories/all-stories/yemen-humanitarian-situation-continues-deteriorate-alarming-pace">dass noch viel mehr Hilfsgüter gebraucht würden</a>. </p> <p>Sie regt jetzt eine tägliche Kampfpause von ein paar Stunden an, in der Hilfsgüter sicher ankommen und verteilt werden könnten.</p>