Eilmeldung

Eilmeldung

Orthodoxe Christen weltweit begehen Ostern

Orthodoxe Christen haben in Jerusalem den nach dem orthodoxen Kalender auf den heutigen Tag fallenden Karfreitag begangen. In einer langen Prozession

Sie lesen gerade:

Orthodoxe Christen weltweit begehen Ostern

Schriftgrösse Aa Aa

Orthodoxe Christen haben in Jerusalem den nach dem orthodoxen Kalender auf den heutigen Tag fallenden Karfreitag begangen. In einer langen Prozession schritten Gläubige aus aller Welt die Via Dolorosa in Jerusalem hinauf, jenen Leidensweg, der Christus in der Bibel zur Kreuzigung führte.

“Das ist etwas ganz Besonderes für mich. Ich bin orthodoxe Christin und aus den Vereinigten Staaten gekommen. Mein ganzes Leben wollte ich ins Heilige Land reisen und dieses Jahr hatte ich die Gelegenheit dazu. Es ist sehr emotional für mich, genau da zu sein, wo Christus entlang schritt.”

Auch in Gaza wurden Gottesdienste in den beiden orthodoxen Kirchen des Streifens abgehalten.

In Ägypten fällt das Osterfest der koptischen Christen zeitlich mit dem Frühlingsfest zusammen, für das am kommenden Montag ein landesweiter Feiertag gilt.

“Das Beste an Ostern ist, dass jeder daran Teil hat”, so eine koptische Ägypterin. “Christen und Muslime feiern immer zusammen, der Feiertag verbindet alle. Wir haben alle einen freien Tag.”

Die Ägypter verbringen den Frühlingsfeiertag gerne an der frischen Luft, essen gesalzenen Fisch und bemalen Eier – Traditionen, deren Wurzeln viele dort in der Zeit der Pharaonen verorten.