Eilmeldung

Eilmeldung

Syrien: Treffen zwischen Regierung und Opposition ohne Ergebnis

Sie lesen gerade:

Syrien: Treffen zwischen Regierung und Opposition ohne Ergebnis

Schriftgrösse Aa Aa

Die Gespräche zwischen Vertretern der syrischen Regierung und einiger Oppositionsgruppen in Moskau sind ohne greifbares Ergebnis beendet worden.

Das Treffen scheiterte vor allem an den Meinungsverschiedenheiten zwischen den Oppositionsgruppen. Zudem boykottierte die vom Westen unterstützte Nationale Koalition das Treffen.

“Wir haben uns keine Illusionen gemacht und gedacht, mit dem Treffen könnten wir die Syrien-Krise beenden”, so Qadri Jamil, ein Oppositions-Vertreter. “Wichtig ist, dass sich das Regime und die Opposition in einigen Fragen einigen konnten.”

Andere Oppositionsgruppen widerriefen die Einigung, festgehalten in einem Dokument, schon kurze Zeit später wieder.

“Wie können wir andere Oppositionsgruppen an den Verhandlungstisch bringen? Dieses Dokument schafft keine Hoffnung, im Gegenteil, es zerstört sie” , so Samir Aita von der oppositionellen Vereinigung Demokratie und gegenseitige Hilfe.

Mehr als 220.000 Menschen kamen in den vergangenen vier Jahren im syrischen Bürgerkrieg ums Leben. Millionen sind auf der Flucht.