Eilmeldung

Eilmeldung

Kevin Spacey bekommt Ehrenpreis bei den Olivier Awards

Sie lesen gerade:

Kevin Spacey bekommt Ehrenpreis bei den Olivier Awards

Schriftgrösse Aa Aa

Großes Staraufgebot bei den Olivier Awards, den wichtigsten britischen Theaterpreisen in London: Das Musical Sunny Afternoon) über das Entstehen der

Großes Staraufgebot bei den Olivier Awards, den wichtigsten britischen Theaterpreisen in London: Das Musical Sunny Afternoon) über das Entstehen der Rockgruppe “The Kinks” in den frühen 1960er-Jahren gewann den Preis für das beste neue Musical. Für die beste männliche Haupt- und Nebenrolle in einem Musical gewannen John Dagleish und George Maguire), die die “Kinks”-Brüder spielten.

Meinung

Es ist immer noch so, wie es war, als ich es geschrieben habe.

Der ehemalige Kinks-Leadsänger Ray Davies (70) erhielt den Preis für die beste Musik: “Es ist immer noch so, wie es war, als ich es geschrieben habe. Irgendwie hatte ich so ein Gefühl, als ich all diese Lieder schrieb, dass es so enden könnte, dank meinem Team, dank dieser tollen Mannschaft. Großartige Besetzung. Es hat funktioniert.”

Ausgezeichnet wurden unter anderem auch Katie Brayben und Lorna Want für ihre Rollen in Beautiful – The Carole King Musical.

Als bester Schauspieler setzte sich der Brite Mark Strong für seine Rolle im Theaterstück “A View from the Bridge” (Ein Blick von der Brücke) des US-Dramatikers Arthur Miller durch. Das Stück bekam insgesamt drei Awards. Es gewann auch den Preis für die beste Wiederaufnahme. Und Ivo van Hove wurde für die Inszenierung mit dem Regiepreis geehrt.

“Ich bin sprachlos. Gerade hatte ich mich daran gewöhnt, in so einer starken Kategorie nominiert zu sein – die anderen Schauspieler sind so großartig – ich hätte nie gedacht, dass ich es sein könnte. Ich bin wirklich überrascht”, so Mark Strong.

US-Schauspieler Kevin Spacey erhielt einen Ehrenpreis für seine Verdienste um das britische Theater. Seit 2004 ist er künstlerischer Leiter am Londoner Old Vic Theatre.

Die nach dem Schauspieler Laurence Olivier benannten Awards werden jährlich an Theater- und Musical-Produktionen vergeben. Sie sind mit den Tony Awards am New Yorker Broadway vergleichbar.