Eilmeldung

Eilmeldung

Lernen fürs Leben

Indien: University of Life In Indien lebt nach wie vor ein Großteil der Bevölkerung auf dem Land, doch immer mehr verlassen ihre Dörfer und ziehen in

Sie lesen gerade:

Lernen fürs Leben

Schriftgrösse Aa Aa

Indien: University of Life

In Indien lebt nach wie vor ein Großteil der Bevölkerung auf dem Land, doch immer mehr verlassen ihre Dörfer und ziehen in die Städte. Die Volkszählung von 2011 spricht von mehr als 400 Millionen. Sachin Desai wollte etwas gegen die Landflucht unternehmen. Er kehrte 2007 in sein Heimatdorf Dhamapur in Maharashtra an der Westküste Indiens zurück und gründete dort eine Schule: die University of Life. Es gibt keinen festen Lehrplan. Die Schüler nehmen an verschiedenen Projekten teil. Sie kochen, arbeiten auf dem Feld und lernen umweltfreundliche Baumethoden.

Classafloat: Das schwimmende Klassenzimmer

Johanna, Mario, Emily, Drew und Uma verbringen ein Jahr an Bord eines Großseglers. Classafloat – das schwimmende Klassenzimmer. Insgesamt segeln 60 Schüler um die Welt. Sie steuern 20 Häfen an und werden auf vier Kontinenten an Land gehen. An Bord gibt es viel zu tun. Jeder Schüler ist Teil einer Crew. Sie halten zwei Stunden Wache, am Tag oder in der Nacht. Je nach Wetter hissen oder holen sie die Segel ein und sie bereiten das Schiff vor, wenn sie einen Hafen ansteuern. Das Reisen um die Welt hat einen Preis: Ein Schuljahr an Bord des Seglers kostet rund 45.000 Euro.