Eilmeldung

Eilmeldung

Rallye Dakar 2016: Peru springt für Chile ein

Die Rallye wird im kommenden Jahr in Peru starten. Über das Hochland Boliviens geht es nach Argentinien. Chile wird nicht dabei sein. Die schweren

Sie lesen gerade:

Rallye Dakar 2016: Peru springt für Chile ein

Schriftgrösse Aa Aa

Die Rallye wird im kommenden Jahr in Peru starten. Über das Hochland Boliviens geht es nach Argentinien. Chile wird nicht dabei sein. Die schweren Überschwemmungen vor mehreren Wochen lassen eine Durchfahrt nicht zu. In der Region der Atacamawüste sind durch Regen und Sturm tausende Häuser zerstört worden. Bei den Unwettern kamen über 20 Menschen ums Leben. Für Chile wird nun Peru einspringen. Peru ist nach zwei Jahren Pause wieder Teil der spektakulären Rallye. Der Startschuss wird am 3. Januar fallen, der Klassiker endet am 16. Januar in Rosario, das knapp 300 Kilometer nördlich von Buenos Aires liegt. Luftlinie ist die gesamte Strecke rund 3000 Kilometer lang. Eine der Herausforderungen wird die Fahrt durch die Hochebene des Titcaca-Sees sein.