Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

EU-Sondergipfel: Budget für Seenothilfe wird verdreifacht

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
EU-Sondergipfel: Budget für Seenothilfe wird verdreifacht

<p>Der Präsident des Europäischen Rates Donald Tusk und der Präsident der EU-Kommission Jean-Claude Juncker haben die Ergebnisse des Gipfeltreffens der EU-Staats- und Regierungschefs in Brüssel vorgestellt. So soll das Budget für die Seenothilfe verdreifacht werden. Damit stünden monatlich rund neun Millionen Euro für die EU-Grenzschutzmissionen “Triton” und “Poseidon” im Mittelmeer bereit.</p> <p>Bundeskanzlerin Angela Merkel hat beim EU-Sondergipfel angeboten, zwei Schiffe der deutschen Marine für die Seenotrettung ins Mittelmeer zu schicken.</p> <p>Bezüglich der Verteilung der Flüchtlinge auf die Mitgliedsstaaten habe man über ein Pilotprojekt diskutiert. Allerdings gäbe es für die Wiederansiedlung keine Möglichkeit einen Staat dazu zu verpflichten Flüchtlinge aufzunehmen.</p> <p>Während die Staats- und Regierungschefs über konkrete Maßnahmen verhandelten, protestierten etwa 1000 Menschen gegen die Flüchtlingspolitik Europas mit einem symbolischen Trauermarsch. Mit Holzsärgen erinnerten sie an Flüchtlinge, die im Mittelmeer ertrunken sind.</p>