Eilmeldung

Eilmeldung

Baldiges Treffen zwischen nord- und südzyprischer Führung

Viele Menschen auf der geteilten Insel Zypern sind erleichtert über den Wahlsieg von Mustafa Akinci im Norden. Zypern ist seit 1974 geteilt. Die

Sie lesen gerade:

Baldiges Treffen zwischen nord- und südzyprischer Führung

Schriftgrösse Aa Aa

Viele Menschen auf der geteilten Insel Zypern sind erleichtert über den Wahlsieg von Mustafa Akinci im Norden. Zypern ist seit 1974 geteilt. Die Führer der beiden Volksgruppen wollen sich nun bald treffen. Auf Twitter schrieb der griechisch-zyprische Präsident Nikos Anastasiades: “Mit der Wahl Mustafa Akincis kann es nur vorwärts gehen mit unserem Heimatland. Ich freue mich schon darauf, ihn zu treffen.”

Meinung

Die Türkei muss Mustafa Akinci mit uns in Ruhe verhandeln lassen.

Zugleich rief Anastasiades die Türkei auf, zur Überwindung der Teilung der Insel beizutragen. Auf dem Nordteil der Insel sind türkische Truppen stationiert. Außenminister Jannis Kasulides erklärte: “Die Türkei muss Mustafa Akinci mit uns in Ruhe verhandeln lassen. Dann können wir nämlich sowohl der griechisch-zyprischen als auch der türkisch-zyprischen Seite gerecht werden und Vertrauen auf beiden Seiten aufbauen.”

Euronews-Korrespondent Stamatis Giannisis meint: “Der Wahlsieg Mustafa Akincis kommt im Süden der Insel gut an. Die türkisch-zyprischen Hardliner sind jetzt erst einmal weg vom Fenster. Die Wähler haben deutlich gemacht, dass sie sich wirklich eine politische Lösung und Frieden für ihre Insel wünschen.”