Eilmeldung

Eilmeldung

"The Age of Adaline" - Ewige Jugend macht einsam

Sie lesen gerade:

"The Age of Adaline" - Ewige Jugend macht einsam

Schriftgrösse Aa Aa

Für immer jung, dieser vermeintlich wundersame Traum geht in The Age of Adaline in Erfüllung. Nach einem Autounfall in den 30er Jahren bleibt für die

Für immer jung, dieser vermeintlich wundersame Traum geht in The Age of Adaline in Erfüllung. Nach einem Autounfall in den 30er Jahren bleibt für die Heldin des Films, dargestellt von Blake Lively, die Zeit stehen. Unsterblich jung, aber auch Mutterseelen allein. Denn um ihr Geheimnis zu wahren, muss sie ständig die Stadt und die Identität wechseln.

Die Begegnung mit einem charismatischen Mann, dargestellt von Michiel Huisman, bringt ewig junge Frau schließlich dazu, ihr Geheimnis, ihre Unsterblichkeit, aufzugeben.

Michiel Huisman: “Wir erleben ihren Werdegang über die Jahrzehnte hinweg und stellen fest, dass niemals alt zu werden überhaupt nicht so wunderbar ist, wie man denken könnte. Sondern vielmehr ein Fluch, denn es bedeutet, dass sie völlig allein lebt.”

Blake Lively: “Sie überlebt alle, die sie je geliebt hat, auch die größte Liebe ihre Lebens, ihre eigene Tochter. Ich kann mir nichts Tragischeres vorstellen. Jede Liebe verwandelt sich zwangsläufig in Verlust, die anderen ziehen weiter, man selber steckt in der Zeit fest.”

Ebenfalls mit dabei, Hollywood-Altstar Harrison Ford als verflossene Jugendliebe und Ellen Burstyn als Tochter und einzige Vertraute.

Blake Lively, selber gerade 27 Jahre alt, würde um keinen Preis für immer jung sein wollen. Ihr Filmpartner Michel Huisman, wäre nicht abgeneigt.

Blake Lively: “Ich würde niemals ‘einfrieren’ wollen. Denn das, was für mich zählt, der Grund, warum ich glücklich bin in meinem Leben, sind die Menschen, die mich umgeben, meine Familie, die Menschen, die mir nahe stehen. Wenn ich einfriere, bleibe ich so, wie ich bin, aber die Anderen verändern sich.”

Michiel Huisman: “Ich laube, es wäre okay, wenn es mir jetzt passieren würde. Ich hatte immer Angst vor meinem 30. Geburtstag und sagte mir, oje, jetzt bist Du erwachsen. Inzwischen bin ich 33 und ich glaube, ich bin immer noch nicht erwachsen.”

“Für immer Adaline” lautet der deutsche Titel des Films. Er kommt Anfang Juli auf die deutschsprachigen Leinwände.