Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Gerichtstermin: Liefert Österreich ukrainischen Oligarchen Firtasch an die USA aus?


Österreich

Gerichtstermin: Liefert Österreich ukrainischen Oligarchen Firtasch an die USA aus?

Ein Gericht in Wien wird heute über die Auslieferung des ukrainischen Oligarchen Dimitro Firtasch an die USA entscheiden.

Firtasch wird nach Ermittlungen des FBI wegen der angeblichen Verwicklung in einen internationalen Korruptionsskandal gesucht. Er steht im Verdacht, durch die Bestechung indischer Behörden eine Ausbeutungslizenz für Titan in Indien erworben zu haben.

Er ist seit seiner Verhaftung im März 2014 in Wien, kann sich dort nach Zahlung von 125 Millionen Euro Kaution aber frei bewegen. Sollte er ausgeliefert und schuldig gesprochen werden, drohen ihm eine lange Haftstrafe und die Beschlagnahmung von Eigentum.

Firtasch, der enge Geschäftsverbindungen nach Russland unterhält, hat auch in der Ukraine rechtliche Probleme. Ein Gericht gab nun einem Antrag der Staatsanwaltschaft und des Innenministeriums statt, 500 Millionen Kubikmeter Gas seines Unternehmens Ostchem zu konfiszieren, weil es an der Veruntreuung staatliche Gelder beteiligt gewesen sein soll.

In einem euronews-Interview äußerte sich Firtasch im Februar zu seiner Sicht der Lage in der Ukraine.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Chile will alte Verfassung aus der Militärdiktatur ersetzen