Eilmeldung

Eilmeldung

NSA-BND-Skandal: Airbus stellt Anzeige wegen mutmaßlicher Ausspähung

Der Airbus-Konzern will wegen der Spionageaffäre um den US-Geheimdienst NSA und den Bundesnachrichtendienst Anzeige erstatten. Man habe die

Sie lesen gerade:

NSA-BND-Skandal: Airbus stellt Anzeige wegen mutmaßlicher Ausspähung

Schriftgrösse Aa Aa

Der Airbus-Konzern will wegen der Spionageaffäre um den US-Geheimdienst NSA und den Bundesnachrichtendienst Anzeige erstatten. Man habe die Bundesregierung um Auskunft gebeten und werde Strafanzeige gegen Unbekannt wegen des Verdachts der Industriespionage stellen, erklärte ein Airbus-Sprecher nach Informationen des Handelsblatts.

Meinung

Wir haben die Bundesregierung um Auskunft gebeten. Wir werden jetzt Strafanzeige gegen Unbekannt wegen des Verdachts der Industriespionage stellen

Auslöser des Skandals war ein SPIEGEL-Bericht der vergangenen Woche, wonach die NSA mit Wissen des Bundesnachrichtendienstes jahrelang Konzerne wie den Airbus-Vorgänger EADS ausspionierte.

Die NSA soll nach Informationen der Süddeutschen Zeitung nach Hinweisen auf illegale Exportgeschäfte gesucht haben. Der deutsch-französische Luftfahrtkonzern ist auch im Rüstungsgeschäft aktiv.

Neben Wirtschaftsunternehmen sollen jedoch vor allem hochrangige Beamte des französischen Außenministeriums, des Élysée-Palastes und der EU-Kommission abgehört worden sein, so die Zeitung.