Eilmeldung

Eilmeldung

Baltimore: Ausgangssperre aufgehoben

Baltimores Bürgermeisterin Stefanie Rawlings-Blake hat die nächtliche Ausgangssperre in der US-Ostküstenmetropole aufgehoben. Diese hatte sie nach

Sie lesen gerade:

Baltimore: Ausgangssperre aufgehoben

Schriftgrösse Aa Aa

Baltimores Bürgermeisterin Stefanie Rawlings-Blake hat die nächtliche Ausgangssperre in der US-Ostküstenmetropole aufgehoben.

Diese hatte sie nach den schweren Ausschreitungen vom vergangenen Montag verhängt. Die Entscheidung gab Rawlings-Blake über den Kurznachrichtendienst Twitter bekannt. Ziel sei es gewesen, die Ausgangssperre keinen Tag länger als nötig aufrechtzuerhalten.

Nur wenige Stunden zuvor war es in Baltimore erneut zu gewalttätigen Auseinandersetzungen gekommen. Die Polizei nahm mehr als ein Dutzend Menschen fest.

Hintergrund der Unruhen ist der Tod des 25-jährigen Schwarzen Freddie Gray. Er starb an den Folgen einer Rückenverletzung, die er in Polizeigewahrsam erlitten hatte.

Am Samstag hatten tausende Demonstranten bei friedlichen Kundgebungen ein Ende der Polizeigewalt gegenüber Afroamerikanern gefordert. Zur Entspannung der Lage hatte die Entscheidung der Staatsanwaltschaft beigetragen, gegen die sechs Polizisten, die Gray festgenommen hatten, Strafverfahren einzuleiten.