Eilmeldung

Eilmeldung

no comment

Blutige Proteste in Burundi

Bei Massenprotesten gegen eine dritte Amtszeit des Präsidenten Pierre Nkurunziza in Burundi wurden erneut Demonstranten getötet. Sicherheitskräfte erschossen mindestens zwei Protestler, so das Rote Kreuz. Aktivisten zufolge wurden mindestens vier Menschen getötet. Bereits in der vergangenen Woche kamen mehrere Demonstranten und Polizisten ums Leben. Das Verfassungsgericht hat die erneute Kandidatur des Präsidenten als verfassungskonform eingestuft. Die Opposition sieht eine Bewerbung für eine dritte Amtszeit als Verfassungsbruch an.

Mehr no comment