Eilmeldung

Eilmeldung

"Robuste Wachstumsdynamik" bei britischen Dienstleistern

Sie lesen gerade:

"Robuste Wachstumsdynamik" bei britischen Dienstleistern

Schriftgrösse Aa Aa

In Großbritannien signalisierte der Dienstleistungssektor im April Wachstum wie seit acht Monaten nicht. Laut Marktforschungsgruppe Markit stieg der Einkaufsmanagerindex für den Sektor von 58,9 im März auf 59,5 Punkte – locker über der Wachstumsmarke 50 Punkte.

Eine “robuste Wachstumsdynamik” konstatierte Markit-Chefvolkswirt Chris Williamson. Es sehe ganz danach aus, dass sich die Wirtschaft von der Schwäche zu Beginn des Jahres erhole. Über Bauwirtschaft und Industrie blinkten aber “Warnleuchten zur Nachhaltigkeit des Wachstums”.

Wirtschaftswissenschaftler hatten einen Rückgang des Index auf 58,5 Punkte prognostiziert und kurz vor der Wahl Zweifel an der Konjunktur gesät.

Nach offiziellen BIP-Daten für das erste Quartal hatte sich das Wachstumstempo von 0,6-0,3 Prozent halbiert – ein Schwächeanfall im dominanten Service-Sektor. Für das ganze Jahr wurde die Wachstumsprognose (National Institute for Economic and Social Research) von 2,9 Prozent im Februar auf 2,5 Prozent nach unten korrigiert

Die Anleger hielten sich angesichts der Wahl an diesem Donnerstag zurück. Es wird befürchtet, dass es zu einer Pattsituation im Parlament und zu einer instabilen Koalitionsregierung kommen könnte.

Das Pfund legte in einer ersten Reaktion gegenüber dem Dollar um 0,11 Prozent zu, auf 1,5192 Dollar.

su mit Reuters