Eilmeldung

Eilmeldung

Israel kurz vor Regierungsbildung: Siedler-Partei an Bord der Koalition

Nach der Wahl in Israel steht das Land kurz vor der Regierungsbildung. Das hat Ministerpräsident Benjamin Netanjahu mitgeteilt. Als Letzte der fünf

Sie lesen gerade:

Israel kurz vor Regierungsbildung: Siedler-Partei an Bord der Koalition

Schriftgrösse Aa Aa

Nach der Wahl in Israel steht das Land kurz vor der Regierungsbildung. Das hat Ministerpräsident Benjamin Netanjahu mitgeteilt. Als Letzte der fünf Koalitionspartner war die Partei von Naftali Bennett an Bord gegangen. Er unterrichtete die Öffentlichkeit über die sozialen Netzwerken von der Einigung mit Netanjahus konservativem Parteienbündnis Likud.

Israelischen Medien zufolge hat Netanjahu mit der Bekanntgabe nun eine Woche Zeit, den Koalitionsvertrag unter Dach und Fach zu bringen und die Kabinettsliste vorzustellen.

Naftali Bennett ist die Stimme der Siedler in Israel: Er vertritt vor allem ihre Interessen, setzt sich für den weiteren Siedlungsbau und eine teilweise Annektierung des Westjordanlandes ein. Mit einem Internet-Start-Up wurde er zum Millionär. In Netanjahus neuem Kabinett soll er das Amt des Erziehungsministers übernehmen.

Die acht Parlamentssitze der Siedler-Partei waren für Netanjahu Bedingung, um die hauchdünne Mehrheit seiner Koalition in der Knesset, dem iraelischen Parlament, zusammenzubekommen.