Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Rom: Schwerer Brand am Flughafen Fiumicino - Betrieb wieder aufgenommen


Italien

Rom: Schwerer Brand am Flughafen Fiumicino - Betrieb wieder aufgenommen

Nach einem schweren Brand am Flughafen Fiumicino in Rom starten dort wieder Flugzeuge. Der Airport war Donnerstagfrüh geschlossen worden. Man hoffe, dass der Betrieb im Laufe des Tages wieder voll aufgenommen werden könne, so die Betreiber.

Der Brand brach den Behörden zufolge kurz nach Mitternacht im Transitbereich des internationalen Terminals, Terminal 3, aus, vermutlich durch einen Kurzschluss in der Küche einer Snackbar. Da kein großer Betrieb mehr herrschte, erlitten nur drei Menschen leichte Rauchvergiftungen. Ein Mann wurde mit Verdacht auf Herzinfarkt ins Krankenhaus gebracht, so italienische Medien.

Der materielle Schaden geht in die Millionen: Das Feuer wütete auf etwa 1000 Quadratmetern, darunter 400 Quadratmeter Ladenfläche.

Der internationale Flugbetrieb war stundenlang stark eingeschränkt. Betroffen waren vor allem innereuropäische Verbindungen. Auch die Straßen zum Flughafen waren zeitweise gesperrt.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Das denken Wähler in Großbritannien