Eilmeldung

Eilmeldung

Weiteren Siemens-Mitarbeitern droht Arbeitsplatzverlust

Sie lesen gerade:

Weiteren Siemens-Mitarbeitern droht Arbeitsplatzverlust

Schriftgrösse Aa Aa

Siemens streicht weiter Stellen, um Kosten zu sparen. Nun sollen noch einmal 4500 Arbeitsplätze wegfallen, 2200 davon in Deutschland. Das teilte Siemens jetzt mit. Das Unternehmen hat Probleme in der Energiesparte, auch die Sanierung ertragsschwacher Geschäfte kommt nicht wie geplant voran.

Bereits im Februar kündigte Siemens im Energiebereich einen Stellenabbau von 1200 Jobs an, außerdem fallen wegen des Konzernumbaus[]=Corp zusätzlich 7400 Arbeitsplätze weg – ursprünglich sollten es 400 mehr sein.

Die Gewerkschaft IG Metall kritisierte die geplanten neuen Jobstreichungen. Statt Entlassung müssten andere Lösungsansätze her, hieße es.

Zahlen von Siemens zum 2. Quartal
Informationen von Siemens zu Konzernumbau[]=Corp