Eilmeldung

Eilmeldung

"Ohne Koalition kann man viel mehr für das Land tun"

Sie lesen gerade:

"Ohne Koalition kann man viel mehr für das Land tun"

Schriftgrösse Aa Aa

Wie reagieren die Briten auf das Wahlergebnis? euronews-Reporterin Sarah Chappell hat sich an der Themse umgehört.

“Nach wochenlangen Diskussionen über Abmachungen, rote Linien und Koalitionsmöglichkeiten haben die britischen Wähler so entschieden, wie es keiner erwartet hat. Es gibt ein eindeutiges Ergebnis”, sagt Chappell. “Vielen Briten wurden die Ereignisse der dramatischen Wahlnacht erst am nächsten Morgen bewusst.”

Je nach politischer Couleur feierte oder beklagte die britische Presse den Sieg der Konservativen. Die Reaktionen bei den Briten, die unsere Reporterin auf den Straßen von London befragte, waren gleichermaßen gemischt:

“Ich finde, das ist ein gutes Ergebnis, weil wir jetzt eine stärkere Regierung haben, eine Regierung mit einer absoluten Mehrheit. Ohne Koalition kann man viel mehr für das Land tun”, sagt ein Londoner.

Die Labour-Anhänger sahen das nicht so: “Ich bin nicht so sehr überrascht, was die Abstrafung der Liberaldemokraten und den Aufstieg der SNP in Schottland zulasten von Labour betrifft. Aber ehrlich gesagt, finde ich das nicht gut”, sagt ein Mann.

“Das habe ich nicht erwartet”, meint eine Frau. “Ich war schockiert, als ich heute Morgen gesehen habe, wie stark die Konservativen sind und wie die SNP abgeschnitten hat.

Die Ergebnisse aus Großbritannien zeigen eines: Wahlumfragen sind eine Spielerei, abgerechnet wird an der Urne.