Eilmeldung

Eilmeldung

Präsidentschaftswahl in Polen: Herausforderer Duda vorn

Bei den Präsidentschaftswahlen in Polen deutet alles auf eine Stichwahl hin. Der Oppositionskandidat Andrzej Duda liegt Prognosen zufolge

Sie lesen gerade:

Präsidentschaftswahl in Polen: Herausforderer Duda vorn

Schriftgrösse Aa Aa

Bei den Präsidentschaftswahlen in Polen deutet alles auf eine Stichwahl hin. Der Oppositionskandidat Andrzej Duda liegt Prognosen zufolge überraschend vorn. Mit rund 35 Prozent der Stimmen verfehlte er aber die absolute Mehrheit.

Meinung

Polen benötigt Erneuerungen in vielen Bereichen.

An seinen Kontrahenten und Amtsinhaber Bronislaw Komorowski gerichtet, sagte Duda: “Ich versichere Ihnen, Herr Präsident, dass ich gewillt bin, in die Diskussion einzusteigen. Polen benötigt Erneuerungen in vielen Bereichen. Mein Wahlkampfslogan war: Der Name der Zukunft lautet Polen.”

Bei den Umfragen vor der Abstimmung lag Amtsinhaber Komorowski noch deutlich vor seinem rechtskonservativen Herausforderer. Seine Themen waren die Ukraine-Krise und die angeblich wachsende Bedrohung durch Russland. “Ich denke, dass die Ergebnisse eine ernste Warnung für das aktuell herrschende Lager sind”, so Komorowski. Man müsse aus diesen Ergebnissen lernen und auf die Stimme der Wähler hören.

Die Präsidentschaftswahl gilt als wichtiger Stimmungstest vor der Parlamentswahl im Herbst. Die Wahlbeteiligung lag bei etwa 49 Prozent, 2010 waren es noch knapp 55 Prozent. Termin für die wahrscheinliche Stichwahl ist der 24. Mai.