Eilmeldung

Eilmeldung

"Spooks - The Greater Good" will an Erfolg der UK-Serie anknüpfen

Sie lesen gerade:

"Spooks - The Greater Good" will an Erfolg der UK-Serie anknüpfen

Schriftgrösse Aa Aa

“Spooks”: Die Geheimdienst-Serie um ein Elite-Team des britischen Inlandsgeheimdienstes MI5 ist in Großbritannien ein Riesenerfolg – nun folgt der

“Spooks”: Die Geheimdienst-Serie um ein Elite-Team des britischen Inlandsgeheimdienstes MI5 ist in Großbritannien ein Riesenerfolg – nun folgt der Kinofilm. In “Spooks: The Greater Good” muss ein Spion einen geflohenen Terroristen dingfest machen ehe er den nächsten tödlichen Anschlag verübt.

Meinung

Ist es in Ordnung jemanden zu töten, um den Tod vieler anderer zu verhindern?"

Die Rolle des Spions übernimmt Kit Harrington. Seiner Meinung nach ist die Geschichte wie gemacht für die große Leinwand: “Ich denke ‘Spooks’ wollte schon immer ein Film sein. Die Serie wollte große Explosionen, einen großen Schwenk über London, größere Actionszenen. Gleich bleibt, dass es immer noch ein düsterer Spionage-Thriller aus London ist und in einer echten Welt statt findet.”

Neben neuen Gesichtern spielen auch schon aus der Serie bekannte Darsteller mit: Peter Firth ist erneut als Sir Harry Pearce zu sehen. Er versucht einen Maulwurf im MI5 zu finden, der dem Terroristen zur Flucht verholfen haben könnte: “Nunja, es gibt bei den Sicherheitsdiensten, besonders im Einsatzbereich, eine moralisch fragwürdige Grauzone mit der sie, in der sie leben. Sie müssen diese Entscheidungen treffen und der Schlüssel ist wirklich im Titel – ‘Spooks: The Greater Good’ – ein höheres Ziel – wie weit darf man gehen um etwas schlimmeres zu verhindern. Ist es in Ordnung jemanden zu töten, um den Tod vieler anderer zu verhindern?”

In Deutschland läuft die presigekrönte Serie unter dem Titel “Spooks: Im Visier des MI5”. Wann der Film in die deutschen Kinos kommt ist noch nicht bekannt.