Eilmeldung

Eilmeldung

Griechenlands Lage ist "dramatisch" und Microsoft kündigt letztes Windows an

Sie lesen gerade:

Griechenlands Lage ist "dramatisch" und Microsoft kündigt letztes Windows an

Schriftgrösse Aa Aa

Griechenland und seine Regierung haben eine harte Woche. Athen hat Geld an den IWF zurückgezahlt, aber das hat nicht dazu geführt, dass die Geldgeber weitere Kredite freigaben.

Wir sprechen mit den euronews-Korrespondentinnen in Brüssel und Athen, um genauer zu sehen, was bei den Verhandlungen zwischen Griechenland und den Kreditgebern passiert ist und wie die Zahlung an den IWF funktioniert hat.

Der britische Finanzminister indes kam nach Brüssel, er strebt eine Reform der EU an. Dabei fand die euronews-Korrespondentin in London heraus, was die britische Wirtschaft braucht.

Und zuletzt befassen wir uns mit Microsoft und der Ankündigung des Unternehmens, Windows 10 werde das letzte Windows sein. Verabschieden Sie sich also schon mal von Versionsnamen wie “7” oder “Vista”.