Eilmeldung

Eilmeldung

Schweres Zugunglück in Philadelphia

Bei einem Zugunglück in Philadelphia sind mindestens sieben Menschen ums Leben gekommen und mehr als 200 verletzt worden.

Sie lesen gerade:

Schweres Zugunglück in Philadelphia

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Zugunglück in Philadelphia sind mindestens sieben Menschen ums Leben gekommen und mehr als 200 verletzt worden. Noch Stunden nach dem nächtlichen Unglück suchten Rettungsmannschaften in den teils schwer beschädigten Waggons nach Passagieren. Die Blackbox konnte inzwischen sichergestellt werden.

Der Amtrak-Zug war auf dem Weg von Washington nach New York, als er bei einer scharfen Kurve plötzlich entgleiste. Sechs Waggons und die Lokomotive sprangen von den Schienen.

“Wir untersuchen die Gleise, die Signale, den Zustand des Zuges und menschliche Faktoren. Wir haben eine multidisziplinäre Untersuchung des Unfalls eingeleitet”, schildert Robert Sumwalt von der Verkehrsaufsichtsbehörde NTSB (National Transportation Safety Board) die Ermittlungen.

An der Unglücksstelle geht die Strecke, die üblicherweise mit 110 km/h befahren wird, in eine Kurve über, für die eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h gilt. Wie die Nachrichtenagentur REUTERS unter Berufung auf Ermittler berichtet, fuhr der Zug zum Zeitpunkt des Unglücks mehr als 160 km/h schnell.

Die Strecke New York – Philadelphia wurde für den Zugverkehr gesperrt. Es ist die Strecke mit dem höchsten Passagieraufkommen in den USA.

Weiterführende Links
US-Lokalfernsehn

ABC6Action News WPVI-TV Philadelphia

NBC10

CBS3Philly