Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Filmfestival: Halbzeit in Cannes


Frankreich

Filmfestival: Halbzeit in Cannes

Das Filmfestival in Südfrankreich geht noch bis zum 24. Mai. Viele französische Filme sind im Rennen, Schauspieler Vincent Lindon war auf dem roten Teppich in Cannes. Er spielt in dem Film “La loi du marché” (Das Gesetz des Marktes) einen Mann, der seit zwei Jahren arbeitslos ist. Als er dann schließlich einen Job bekommt, schaltet sich jedoch sein Gewissen ein. Wie weit geht jemand, um seinen Job zu behalten?

Die Leute von Pixar-Studios, auch Pixar-Chef John Lasseter, waren auf dem roten Teppich. Die Pixar-Produktion “Inside Out” erzählt die Geschichte der jungen Riley Anderson, die mit dem Umzug ihrer Familie fertigwerden muss. Gefühle wie Freude und Hass werden zu Personen mit eigenen Hauptquartieren.

Es ist noch nichts entschieden in Cannes. Einige positive Überraschungen waren schon dabei, wie zum Beispiel der Film “Carol”, der die Liebesgeschichte zweier Frauen erzählt und der auf einem Buch (“The Price of Salt” – “Salz und sein Preis”)von Patricia Highsmith basiert, das sie 1952 unter einem Pseudonym veröffentlicht hatte.

Das Festival in Südfrankreich zählt zu den wichtigsten Filmfestspielen der Welt. 19 Filme konkurrieren um den begehrten Hauptpreis. Die Goldene Palme wird am 24. Mai von der Jury unter Vorsitz der Brüder Ethan und Joel Coen (“Inside Llewyn Davis”) vergeben.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

welt

Zwei Polizisten in Frankreich zehn Jahre nach Krawallen freigesprochen