Eilmeldung

Eilmeldung

Irans Ajatollah Chamenei verbietet Inspektionen von Militäranlagen

Irans oberster Geistlicher Ajatollah Ali Chamenei hat die Inspektion der Militäranlagen des Landes durch die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA)

Sie lesen gerade:

Irans Ajatollah Chamenei verbietet Inspektionen von Militäranlagen

Schriftgrösse Aa Aa

Irans oberster Geistlicher Ajatollah Ali Chamenei hat die Inspektion der Militäranlagen des Landes durch die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) strikt verboten.

Meinung

Wir werden keine Inspektion iranischer Militäranlagen durch Außenstehende zulassen

In den Atomverhandlungen hatte Teheran einem entsprechenende Plan zur Besichtigung von Militäranlagen wie er im IAEA-Zusatzprotokoll vorgesehen ist, zugestimmt. Der Streitpunkt könnte die Verhandlungen verzögern.

“Wir werden keine Inspektion iranischer Militäranlagen durch Außenstehende zulassen”, sagte Chamenei vor Soldaten einer Militärakademie.

Auch planten die Weltmächte, iranische Wissenschaftler zu befragen: “Eine Befragung von Atomforschern und anderen Wissenschaftlern wird als Verletzung ihres Vertrauensverhältnisses zum Iran betrachtet und nicht zugelassen”, so Chamenei, der laut iranischer Verfassung das letzte Wort in strategischen Entscheidungen hat.

Die Atomverhandlungen zwischen dem Iran
und den fünf UN-Vetomächten und Deutschland (5+1) wurden heute in Wien wieder aufgenommen. Bis Ende Juni soll eine Einigung gefunden werden – Irans Vertreter zogen jedoch heute bereits eine Verlängerung in Betracht.

Der Westen befürchtet, dass der Iran unter dem Deckmantel der Stromerzeugung Atomwaffen entwickelt. Teheran fordert eine rasche Aufhebung von Wirtschaftssanktionen.