Eilmeldung

Eilmeldung

Italien: Internet-Dienstleister schluckt Gelbe Seiten

Sie lesen gerade:

Italien: Internet-Dienstleister schluckt Gelbe Seiten

Schriftgrösse Aa Aa

In Italien soll ein einflussreiches Online-Werbeunternehmen entstehen. Das ist der Plan von Italiaonline, eines Internet-Unternehmens des ägyptischen Geschäftsmanns Naguib Sawiris. Die Firma übernimmt Seat Pagine Gialle, einen defizitären Anbieter von Gelben Seiten.

Per Aktientausch sollen 53,9 Prozent von Seat bei Italiaonline landen, dieses Unternehmen gibt im Gegenzug 33,8 Prozent Aktien ab.

Italiaonline bietet Internet-Dienstleistungen für kleine und mittlere Unternehmen an.

Seat Pagine Gialle ist ein führender Verzeichnisanbieter von Gelben Seiten in Europa.
2014 setzte der Konzern 408,2 Millionen Euro um, etwa ein Drittel des Wertes von 2008. Die Firma macht seit Jahren Verluste, seit 2008 sank die Zahl der Mitarbeiter auf weniger als ein Viertel.

Auskunfts-Unternehmen wie Seat sind in ganz Europa zur Restrukturierung gezwungen – das Internet stellt Geschäftsmodelle in Frage, Werbekunden bleiben weg.

su mit ANSA