Eilmeldung

Eilmeldung

Kolumbien: Farc-Rebellen heben Waffenruhe auf

Die linksgerichteten Farc-Rebellen in Kolumbien haben ihre einseitig ausgerufene Waffenruhe für beendet erklärt. Zuvor waren mindestens 18

Sie lesen gerade:

Kolumbien: Farc-Rebellen heben Waffenruhe auf

Schriftgrösse Aa Aa

Die linksgerichteten Farc-Rebellen in Kolumbien haben ihre einseitig ausgerufene Waffenruhe für beendet erklärt.

Zuvor waren mindestens 18 Aufständische bei einem Luftangriff ums Leben gekommen.

Die Militäroperation in der Provinz Cauca war der bisher folgenschwerste Schlag gegen die Farc, seit die kolumbianische Regierung im April ihre Luftangriffe auf Lager der Rebellen wieder aufgenommen hatte.

Als Auslöser dafür gilt eine Attacke der Aufständischen in Cauca auf einen Militärtrupp, bei der elf Soldaten getötet wurden.

Die Konfliktparteien führen seit Ende 2012 Friedensgespräche in Kuba, ohne einen Waffenstillstand vereinbart zu haben.

Die bewaffneten Auseinandersetzungen dauern bereits ein knappes halbes Jahrhundert an und haben bereits tausende Menschen das Leben gekostet.