Eilmeldung

Eilmeldung

USA bombardieren IS-Stellungen im Irak

Die USA und ihre Verbündeten haben seit Freitag 22 Luftangriffe auf Stellungen der IS-Miliz geflogen. Darunter waren auch vier Ziele bei Ramadi

Sie lesen gerade:

USA bombardieren IS-Stellungen im Irak

Schriftgrösse Aa Aa

Die USA und ihre Verbündeten haben seit Freitag 22 Luftangriffe auf Stellungen der IS-Miliz geflogen. Darunter waren auch vier Ziele bei Ramadi. Gleichzeitig rückten Regierungstruppen und schiitische Milizen zur Rückeroberung der Stadt vor. IS-Kämpfer hatten die etwa 120 Kilometer westlich von Bagdad gelegene Provinzhauptstadt vergangenen Sonntag eingenommen – der größte militärische Erfolg der Dschihadisten seit Monaten. Ein großer Flüchtlingstrek bewegt sich weiter auf die Hauptstadt zu. Die Vereinten Nationen sprechen von etwa 25.000 Menschen. Der Vormarsch der IS-Miliz ließ Kritik an der Strategie der USA laut werden, die auf Luftschläge setzen, aber keine Bodentruppen schicken wollen. Im syrischen Palmyra hat die IS-Terrormiliz seit Mittwoch das Sagen. Agenturmeldungen zufolge machen die IS-Kämpfer in der 70.000-Einwohner-Stadt Jagd auf Soldaten und Anhänger von Diktator Baschar al-Assad. Es soll Erschießungen und Enthauptungen gegeben haben. Die IS-Miliz kontrolliert inzwischen 50 % des syrischen Staatsgebietes.