Eilmeldung

Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Erdbeben-App könnte Menschen helfen, sich rechtzeitig in Sicherheit zu bringen


hi-tech

Erdbeben-App könnte Menschen helfen, sich rechtzeitig in Sicherheit zu bringen

Ende April wurde Nepal von einem schweren Erdbeben, heimgesucht, eines der schrecklichsten der vergangenen Jahrzehnte. Tausende Menschen starben unter den Trümmern in Kathmandu, weil sie nicht rechtzeitig gewarnt werden konnten.

In Katastrophenmomenten zählt jede Sekunde, je schneller die Warnung rausgeht, desto mehr Menschenleben können gerettet werden. Zum Beispiel mithilfe der vom Franzosen Pierre-Marie Sarant entwickelten Erdbeben-App namens QuakeShare, die Mithilfe von Smartphone Sensoren kleinste Erschütterungen erfasst.

Pierre-Marie Sarant, CynSIS: “Sobald man die Vorboten eines Bebens auf dem Smartphone registriert, wird diese Information an den zentralen Server in der Cloud geschickt. Dieser wertet sämtliche Informationen, die von anderen Smartphones geschickt werden aus und berechnet die Wahrscheinlichkeit eines Erdbebens anhand der Daten. Das alles geschieht in Sekundenschnelle.”

Im Falle eines Erdbebens schickt das System per SMS eine Warnung an alle Smartphone Benutzer, die über die App verfügen.

Das soll den Menschen die wichtigen Sekunden geben, um sich rechtzeitig in Sicherheit zu bringen.

Pierre-Marie Sarant, CynSIS: “Die Stoppuhr auf dem Bildschirm zeigt zwei Sekunden. Die Erdbebenwarnung wurde bestätigt. Die Menschen wissen, dass die Zeit läuft und sich schnell in Sicherheit bringen müssen. Die App soll außerdem dabei helfen, Menschen ausfindig zu machen. Wenn die Energie- und Telekommunikationssysteme zusammengebrochen sind, wissen wir zumindest, wo sie sich zu Beginn des Bebens aufhielten.”

Der Entwickler, selbst ein ehemaliger Katastrophenhelfer, glaubt, dass die App auch den örtlichen Behörden und Rettungsteams dabei helfen könnte, die Hilfe so schnell wie möglich zu organisieren. Möglich ist allerdings nur, solange noch Mobilfunk vorhanden ist. Die App soll Ende des Jahres auf dem Markt kommen.

Auswahl der Redaktion

Nächster Artikel
Drohnen zum Schutz von Elefanten

hi-tech

Drohnen zum Schutz von Elefanten