Eilmeldung

Eilmeldung

Rumpeliger Neustart für Krisenbank Monte dei Paschi

Sie lesen gerade:

Rumpeliger Neustart für Krisenbank Monte dei Paschi

Schriftgrösse Aa Aa

Die italienische Krisenbank Monte dei Paschi di Siena (MPS) hat mit einer Kapitalaufstockung in Höhe von 3 Milliarden Euro begonnen – das ist mehr als ihr akuteller Marktwert (2,44 Milliarden Euro). Das hat seit Freitag starke Kursschwankungen ausgelöst, der Handel wurde mehrfach ausgesetzt.

Das Management hatte am Donnerstagabend den Ausgabepreis für die neuen Aktien im Zuge der Kapitalerhöhung mit 1,17 Euro festgesetzt, er wurde dann am Montag auf 1,92 Euro revidiert.

Mit dem frischen Kapital will die älteste Bank der Welt eine große Kapitallücke schließen. Monte dei Paschi war beim Stresstest der EZB als schlechteste Großbank durchgefallen.

Das toskanische Geldhaus hatte sich mit der Übernahme des Rivalen Antonveneta und mit riskanten Derivate-Deals verhoben und war mehrere Male auf staatliche Hilfen angewiesen. Kamen noch faule Kredite wegen der italienischen Wirtschaftskrise dazu.

su mit Reuters