Eilmeldung

Eilmeldung

Obama und Stoltenberg heben Bedeutung der Nato hervor

Sie lesen gerade:

Obama und Stoltenberg heben Bedeutung der Nato hervor

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Treffen mit Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg im Weißen Haus in Washington hat US-Präsident Barack Obama das transatlantische Verteidigungsbündnis als Grundpfeiler der globalen Sicherheit bezeichnet. Beide riefen Russland erneut auf, den Minsker Friedensplan umzusetzen und die Unterstützung der Rebellen in der Ukraine zu beenden.

“Wir hatten die Möglichkeit, die Situation in der Ukraine besprechen zu können”, so Obama, “ sowie die zunehmend aggressive Haltung Russlands. Wir bestätigen, das die Nato der Grundpfeiler nicht nur der transatlantischen, aber in vielerlei Hinsicht auch der globalen Sicherheit ist.”

Stoltenberg sagte, die Nato bewege sich in einem “neuen Sicherheitsumfeld”. Er forderte beide Parteien im Ukraine-Konflikt auf, die Minsker Abkommen umzusetzen. Russland müssse aufhören, die Separatisten zu unterstützen und seine Kräfte aus dem Osten der Ukraine abziehen.

Russlands Präsident Wladimir Putin hatte am Montag überraschend ein viertägiges Manöver angeordnet. Dabei sollen rund 12.000 Soldaten und 250 Kampfflugzeuge im Uralgebiet und in Sibirien bis Donnerstag die Verteidigung gegen feindliche Luftangriffe üben.

In Nordeuropa begannen sechs Nato-Staaten sowie Finnland, Schweden und die Schweiz ein großes Luftmanöver. Mehr als 100 Flugzeuge und rund 4000 Soldaten nehmen bis 4. Juni an der “Arctic Challenge Exercise 2015” genannten Großübung teil.