Eilmeldung

Eilmeldung

British-Airways-Gruppe beim Kauf von Aer Lingus ein Feld weiter

Sie lesen gerade:

British-Airways-Gruppe beim Kauf von Aer Lingus ein Feld weiter

Schriftgrösse Aa Aa

Die irische Regierung verkauft ihren Anteil an der Fluggesellschaft Aer Lingus an die British-Airways-Mutter IAG.

Die Regierung in Dublin besitzt 25 Prozent der Airline, für die die IAG 1,36 Milliarden Euro bietet. Zunächst hatte die irische Regierung
nein gesagt und mehr Zugeständnisse bei Arbeitsplätzen und Flugrouten gefordert. Jetzt habe IAG Zugeständnisse gemacht und weitere Informationen über ihre Pläne offengelegt, so Verkehrsminister Paschal Donohoe.

Ob die Übernahme zustande kommt, hängt nun am irischen Rivalen Ryanair, der 30 Prozent an Aer Lingus hält. IAG will mindestens 90 Prozent der Aer-Lingus-Aktien einsammeln – oder den Deal platzen lassen.

Aer Lingus ist vor allem wegen der Start- und Landerechte am Londoner Großflughafen Heathrow begehrt. IAG garantierte der Fluglinie die Verbindungen zwischen Irland und London für sieben Jahre nach der Übernahme. Aer Lingus wäre die vierte Fluggesellschaft des Konzerns, zu dem neben British Airways auch die spanische Iberia sowie der Billigflieger Vueling gehört.

su mit dpa, Reuters