Eilmeldung

Eilmeldung

Rallye Portugal - Volvo Ocean Race - Muay Thai

Sie lesen gerade:

Rallye Portugal - Volvo Ocean Race - Muay Thai

Schriftgrösse Aa Aa

Hallo und herzlich Willkommen zu “Sports United”, unserer wöchentlichen Sendung aus der ganzen Welt des Sports. Hier die Top Themen für diese Woche:wir sind bei der Rallye Weltmeisterschaft, wir werfen einen Blick auf das Volvo Ocean Race
und wir sind zu Gast beim Fide Schach Grand Prix.

Die Rallye Weltmeisterschaft war zu Gast in Portugal. Es war ein besonderes Rennen. Ein Fahrer konnte nach langer Zeit endlich wieder gewinnen und ein Team feierte bei der Rallye Portugal ein eindrucksvolles Comeback.


Volkswagen hat in Portugal seinen zweiten Dreifacherfolg in der diesjährigen Rallye-Weltmeisterschaft gefeiert. Nach 16 Schotterprüfungen in der Nähe von Porto verbuchte Vizeweltmeister Jari-Matti Latvala am Sonntag im VW Polo den ersten Saisonsieg.

Der 30-jährige Finne lag im Ziel 8,2 Sekunden vor seinem französischen Stallgefährten Sébastien Ogier. Das reine
Volkswagen-Podium komplettierte der Norweger Andreas Mikkelsen, der als Dritter 28,6 Sekunden hinter Latvala zurücklag.

Der Doppelweltmeister und viermalige Portugal-Gewinner Ogier führt nun nach fünf WM-Läufen die Gesamtwertung mit 42 Punkten Vorsprung vor Mikkelsen an. In der Markenwertung baute Titelverteidiger Volkswagen seine Spitzenposition auf 146 Punkte und 43 Zähler Vorsprung vor Citroën aus.

Glück im Unglück für den Belgier Thierry Neuville: Nach einem Überschlag musste der Hyundai Pilot vorzeitig aufgeben, blieb aber unverletzt.

Das Volvo Ocean Race hat die 7.Etappe beendet und ist zurück in Europa. 2800 Seemeilen liegen hinter den Teilnehmern. Von Newport in Amerika ging es über den Atlantik. Wir schauen wer als erster die Ziellinie in Lissabon überquerte


Das Team Brunel aus den Niederlanden hat die siebte Etappe des Volvo Ocean Race gewonnen.

Der zweite Etappensieg für die Niederländer auf dem 2800 Seemeilen langen Abschnitt von Newport in Amerika über den Atlantik in die portugiesische Hauptstadt Lissabon war nach neun Tagen, elf Stunden, neun Minuten und 49 Sekunden perfekt.

Knapp 22 Minuten später kreuzte das spanische Team Mapfre die Ziellinie. Platz drei auf der Etappe gewann das US-Team Alvimedica nach packendem Duell mit dem Dongfeng Race Team mit 55 Sekunden Vorsprung vor den Chinesen.

In der Gesamtwertung des 38 739 Seemeilen langen Segel-Marathons führt nach sieben von neun Etappen Abu Dhabi Ocean Racing mit 16 Punkten. Das bislang dominante Team kam diesmal erst als Fünfter im Zielhafen an und hat einiges an seinem Vorsprung eingebüßt.

Das vierte und letzte Turnier des Fide Schach Grand Prix fand in Russland statt. Von 16.Teilnehmern qualifizierten sich die beiden Erstplatzierten für das Kandidatenturnier zur Schachweltmeisterschaft 2016.


Letzte Runde im Fide Grand Prix-Turnier in Khanty Mansiysk. Evgeny Tomashevsky war mit einigem Vorsprung in der Gesamtwertung in das Turnier gegangen, doch am Ende hat es für den russischen Großmeister nicht gereicht.

Dem Italiener Fabiano Caruana und dem amerikansichen Meister Hikaru Nakamura reichten jeweils ein halber Punkt, um sich den geteilten ersten Platz im Turnier und die Qualifikation für das Kandidatenturnier zu sichern. Turniersieger wurde Dmitry Jakovenko
Der Sieger des Kandidatenturniers wird gegen Weltmeister Magnus Carlsen antreten.

Wenn sie Action und Extremsport mögen, dann ist der nächste Beitrag genau der richtige für sie. Diese Woche sind wir beim Festival International des Sports Extreme, besser bekannt als FISE.


In Montpellier, an den Ufern des Lez trafen sich in diesem Jahr Pros und Amateure um sich in 25 verschiedenen Wettbewerben zu messen. Die Veranstaltung war kostenlos und mehr als 400.000 Zuschauer verfolgten spektakuläre Competitions im Skateboarden, Inlineskaten, BMX, Mountainbiken und Wakeboarden.

FISE ist eines der größten Actionsport-Festivals in Europa an der Fahrer aus der ganzen Welt teilnehmen. Im Vordergrund standen die Freestyle-Wettbewerbe in denen die Fahrer sich nicht nur durch die Technik, sondern auch durch die Originalität ihrer Tricks und ihren persönlichen Stil behaupten konnten.

Die Sportart die wir Ihnen jetzt vorstellen kommt aus Thailand und da geht es ganz schön zur Sache, denn beim Muay Thai, einer der ältesten Kampfsportarten der Welt kommen fast alle Körperteile zum Einsatz. Wir werfen einen Blick auf diese Kampfkunst.


Muay Thai ist der Nationalsport Thailands. Das Muay Thai entwickelte sich aus den regulären Kampfkünsten. Wenn Schwert und Speer unbrauchbar wurden, benutzte der Krieger seine Beine, Fäuste und Ellbogen zum Kämpfen.

Die für Muay Thai bekannteste Technik ist der Kick mit dem blanken Schienbein, meist auf den Oberschenkel oder den Rippenbereich gezielt. Beim Clinchen halten sich die Gegner im Stehen, versuchen sich aus dem Gleichgewicht zu bringen und treten mit den Knien gegen Oberkörper oder Oberschenkel des Gegners

Je nach Reglement und Profistufe des Kämpfers können Knietritte zum Kopf zulässig sein. Dabei darf der Kopf des Gegners mit den Fäusten Richtung Boden gezogen werden. Aufgrund des hohen Verletzungsrisikos durch Ellenbogen- und Knietechniken wird Muay Thai als eine der härtesten Kampfsportarten der Welt bezeichnet.

Das war “Sports United” für diese Woche. Wir verabschieden uns von Ihnen und sehen uns hoffentlich in der nächsten Woche wieder, zu einer neuen Ausgabe von “Sports United”.