Eilmeldung

Eilmeldung

Urteil in Bordeaux: Vertrauter von Milliardenerbin Bettencourt muss hinter Gitter

Im Verfahren um die L’Oréal-Milliardenerbin Liliane Bettencourt ist ihr langjähriger Vertrauter François-Marie Banier zu drei Jahren Haft verurteilt

Sie lesen gerade:

Urteil in Bordeaux: Vertrauter von Milliardenerbin Bettencourt muss hinter Gitter

Schriftgrösse Aa Aa

Im Verfahren um die L’Oréal-Milliardenerbin Liliane Bettencourt ist ihr langjähriger Vertrauter François-Marie Banier zu drei Jahren Haft verurteilt worden.

Sechs Monate der Strafe setzte das Gericht in Bordeaux zur Bewährung aus.

Der Jetset-Fotograf Banier soll die Demenzerkrankung der mutmaßlich reichsten Frau der Welt für sich ausgenutzt und mindestens 400 Millionen Euro erschlichen haben.

Banier muss jetzt neben 350.000 Euro Strafe auch 158 Millionen Euro Schadenersatz zahlen.

Er hatte beteuert, Geld oder Geschenke nicht erschlichen zu haben.

Der ehemalige Minister Eric Woerth wurde in Bordeaux freigesprochen. Auch die Staatsanwaltschaft hatte im Fall des früheren Wahlkampfmanagers von Ex-Präsident Nicolas Sarkozy auf Freispruch plädiert.

Woerth war vorgeworfen worden, Schwarzgeld für Sarkozys Wahlkampf 2007 angenommen zu haben.

Die 92 Jahre alte Bettencourt steht seit 2011 unter Vormundschaft ihres Enkels.

Der Erbin des Kosmetikkonzerns wird ein Vermögen von mehr als 20 Milliarden Euro zugeschrieben.