Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Die Mehrwertsteuerfrage bei Einkäufen im Ausland


u talk

Die Mehrwertsteuerfrage bei Einkäufen im Ausland

“Ich wohne in Belgien und möchte in Deutschland Elektrogeräte und ein neues Auto kaufen. Stimmt es, dass ich unter Umständen mehr zahlen muss? Wie sieht es mit der Mehrwertsteuer aus? Das möchte Alex aus Liège wissen.

Sarah Pfleger, Kommunikationsbeauftragte bei Europe Direct, erklärt:
“Als Bürger der EU darf man von Ihnen nicht mehr Geld als von einem Einheimischen verlangen, wenn Sie Produkte oder Dienstleistungen in der EU kaufen. Touristenattraktionen z.B. haben oft höhere Preise für Besucher als für Einheimische. Diese Diskriminierung ist illegal, und Sie sollten das nicht akzeptieren.

Manche Preisunterschiede sind jedoch gerechtfertigt, wie z.B. höhere Versandkosten, wenn Produkte ins Ausland geschickt werden müssen.

Wenn Sie als Privatperson innerhalb der EU einkaufen, dann sollten Sie nur einmal Mehrwertsteuer zahlen, und zwar in dem Land, in dem Sie den Einkauf tätigen.

Sie können alles, was Sie in einem anderen EU-Staat kaufen, mit nach Hause nehmen, ohne an der Grenze anzuhalten oder eine Zollerklärung zu machen. Die einzige Bedingung ist, dass Ihre Einkäufe für Sie selbst oder für Ihren Familie sein müssen, und nicht zum Weiterverkauf bestimmt sind.

Seit Januar 2015 wird die Mehrwertsteuer auf Telekommunikation und Rundfunk in dem Land erhoben, in dem Sie leben und nicht in dem Land, in dem Sie die Dienstleistung erwerben. Diese Regeln gelten für Dienstleistungen, die innerhalb und außerhalb der EU erworben werden.

Für neue Autos, die in einem anderen EU-Staat gekauft werden, müssen Sie die Mehrwertsteuer in dem Land zahlen, in dem Sie das Auto anmelden, das heißt in der Regel in dem Land, in dem Sie Ihren Wohnsitz haben.”

Weitere Informationen über die EU erhalten Sie unter der Telefonnummer 00 800 6 7 8 9 10 11 oder auf der Internetseite: http://europa-eu/youreurope or http://www.erasmus-entrepreneurs.eu/

Wenn auch Sie eine Frage stellen möchten in Utalk, klicken Sie auf den unten stehenden Button.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

u talk

Eine kinderfreundlichere Justiz in Europa