Eilmeldung

Eilmeldung

Fast and Furious: Schnelle Autos lockten Filmteam in die Emirate

Laut, schnell und teuer: Autos von Lamborghini oder Ferrari sind auch in den Vereinigten Arabischen Emiraten ein Statussymbol. Wer Geld hat, der

Sie lesen gerade:

Fast and Furious: Schnelle Autos lockten Filmteam in die Emirate

Schriftgrösse Aa Aa

Laut, schnell und teuer: Autos von Lamborghini oder Ferrari sind auch in den Vereinigten Arabischen Emiraten ein Statussymbol. Wer Geld hat, der zeigt das auch.

Einige der Kisten von Lamborghini oder Dodge, Stückpreis bis zu einer halben Million Euro, haben es im Emirat nun zu besonderem Ruhm gebracht: sie sind im jüngsten Fast-and-Furious-Streifen zu sehen.

Der Autoeigner, ein Tuningunternehmen mit deutschem Besitzer, stellte die Autos zur Verfügung. Unter einer Auflage.

Unternehmenssprecher Saif Almoudi: “Wir sagten dem Filmteam, dass wir bereit seien, sie komplett zur unterstützen, mit Fahrzeugen und Treibstoff, unter der Voraussetzung, dass sie in den Emiraten filmen.”

Insgesamt stellte das Unternehmen den Filmemachern 27 Autos zur Verfügung. Der Regierung der Emirate passt das. Immerhin will sie den Wüstenfleck am Persischen Golf zu einem Mekka der Filmindustrie machen.

euronews-Reporterin Rita Del Prete: “Der Autoeigner hat viel Geld investiert, um die Autos für den Film fit zu machen. Er sagt, er würde die Autos gratis verleihen, sollte es eine neue Folge des Films geben.”