Eilmeldung

Eilmeldung

Radunfall: US-Außenminister Kerry bricht sich ein Bein

John Kerry hat sich bei einem Ausflug nach den Atomverhandlungen in der Schweiz verletzt. Er ist nach Angaben des Außenministeriums stabil.

Sie lesen gerade:

Radunfall: US-Außenminister Kerry bricht sich ein Bein

Schriftgrösse Aa Aa

US-Außenminister John Kerry hat sich bei einer Radtour in Frankreich nahe der Schweizer Grenze ein Bein gebrochen, wie ein Sprecher der US-Mission in Genf bestätigte. Dem Außenministerium zufolge wurde er zunächst mit einem Hubschrauber in die Universitätsklinik in Genf gebracht und sollte noch heute in die USA zurückkehren. Sein Zustand sei stabil, und er sei stets bei Bewusstsein gewesen.

Der 71-Jährige hatte nach den Atomverhandlungen mit dem iranischen Außenminister Dschawad Sarif vor dem Abflug zu einem weiteren Termin in Madrid eine Tour gemacht. Seinem Sprecher zufolge verunglückte Kerry nahe der französischen Stadt Scionzier. Sanitäter und ein Arzt seien im Autokonvoi des Ministers mitgereist und zum Unfallzeitpunkt direkt vor Ort gewesen.

Kerry ist ein passionierter Radfahrer. Er nimmt sein eigenes Rad auf Dienstreisen mit.