Eilmeldung

Eilmeldung

Verrückte Pokal-Endspiele in Europa

In “The Corner” beschäftigen wir uns gleich mit den Endspielen in verschiedenen Ländern. Schön, dass Sie dabei sind. Wir werden nach Spanien

Sie lesen gerade:

Verrückte Pokal-Endspiele in Europa

Schriftgrösse Aa Aa

In “The Corner” beschäftigen wir uns gleich mit den Endspielen in verschiedenen Ländern. Schön, dass Sie dabei sind. Wir werden nach Spanien, Frankreich, England und nach Deutschland blicken. Sind Sie bereit für den Take-off?

Der 27. Triumph im spanischen Copa del Rey für den FC Barcelona. Ein galaktisches Traumtor von Messi leitete den 3:1 Sieg über Atletic Bilbao ein. Das Dreieck Messi, Neymar und Suárez überragend, wie die ganze Saison für Barcelona.

Nach einer verkorksten Saison ist der FC Arsenal in der englischen Premier League Pokalsieger geworden. Selbst der deutsche Kapitän Mertesacker schoss ein Tor. Auch Özil wurde sehr gelobt. 4:0 gegen Aston Villa, die total überfordert waren.

Wolfsburgs Trainer Hecking nahm den Pokal angeblich mit ins Bett. 3:1 für den VFL gegen die Borussia aus Dortmund. Der erste Pokalsieg für Wolfsburg. Es war der Abschied von Jürgen Klopp beim BvB.

Ein Spektakel zwischen Sporting Lissabon und Sporting Braga in Portugal. Im Elfmeterschießen siegte Sporting, auch weil Braga dreimal veschossen hatte. Der erste Taça de Portugal Titel für Sporting seit sieben Jahren. Lissabon drehte einen 0:2 Rückstand.

Edinson Cavani entschied den Pokal zugunsten von Paris St. Germain. Sein wuchtiger Kopfball in der 64. Minute war der KO für Auxerre. Ein hartes Stück Arbeit für den französischen Meister.

Wer es diese Woche bei uns in die Abteilung Down schaffte, dürfte keine Überraschung werden. Hier die Up & Down Liste:

Klares Up für den FC Sevilla. Die Spanier und die Europa League, das passt einfach gut zusammen. 3:2 gegen Dnjepr Dnjepropetrowsk aus der Ukraine. Der vierte Erfolg für Sevilla.

Klatsche für die Glasgow Rangers. Der Rekordmeister verpasste den Aufstieg in die erste schottische Liga deutlich gegen Motherwell. Wegen finanzieller Probleme stürzte Glasgow in die vierte Liga ab.

Und hier unsere Überraschung in der Rubrik Down – die FIFA – die unglaublichen Vorfälle sind zur Genüge kommentiert worden.

Wir schweben durch die Champions League und die europäische Pokal-Geschichte. Vor 44 Jahren jubelte man in Amsterdam bei Ajax. Es war der erste von vier Titeln:

2. Juni 1971. Dreimal in Folge (1971,1972 und 1973) war Ajax im Europapokal der Landesmeister nicht zu schlagen.1971 endete die Partie gegen Panathinaikos Athen völlig verdient 2:0. Dick van Dijk und Arie Haan die Torschützen. Aber eigentlich war die Abwehr der Matchwinner. Sie schnitten Antonis Antoniadis die Wege ab, somit war der Angriff der Griechen entzaubert. Die goldenen Jahre feierte Ajax in den 90ern. Champions League, UEFA-Cup und Weltpokal.

In Italien und Spanien zählt man die Tage herunter. Champions League Finale in Berlin am kommenden Samstag. Juventus gegen Barça. Wir haben uns für einen klaren Sieg entschieden. Was sagen Sie dazu? Gerne unter #TheCornerScores.

Unser Tipp lautet 3:1 für den FC Barcelona gegen Juventus Turin.Barça wird sich das Triple holen. Meisterschaft, Pokal und Champions League.

Sich während eines Spiels ablenken zu lassen, ist nicht hilfreich. Das lernte ein Torwart in der chinesischen Superleague. Er bezahlte einen Schluck aus der Wasserampulle bitter. Als er den Ball wiedersah, lag er bereits hinter ihm. Aber sehen Sie selbst. Nächste Woche widmen wir uns dem großen Finale der Champions League.