Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Schwere Gefechte im Osten der Ukraine

Access to the comments Kommentare
Von Christoph Debets  mit REUTERS, dpa
Schwere Gefechte im Osten der Ukraine

<p>Im Osten der Ukraine haben sich prorussische Separatisten und ukrainisches Militär die schwersten Gefechte seit Monaten geliefert. Die Regierungstruppen schlugen einen Angriff der Rebellen auf Maryinka zurück. Ministerpräsident Arseni Jazenjuk machte Russland für die Eskalation verantwortlich. </p> <p>Die Separatisten bestritten, das 15 km westlich von Donezk gelegene Maryinka angegriffen zu haben. Sie warfen ihrerseits den Regierungstruppen Artillerieangriffe auf das Gebiet der Aufständischen vor.</p> <blockquote class="twitter-tweet" lang="de"><p lang="en" dir="ltr">Map. Situation in eastern <a href="https://twitter.com/hashtag/Ukraine?src=hash">#Ukraine</a>, June 3, 12:00 <span class="caps">EET</span> <a href="http://t.co/cvgrm4RY9E">pic.twitter.com/cvgrm4RY9E</a></p>— <span class="caps">NSDC</span> of Ukraine (@NSDC_ua) <a href="https://twitter.com/NSDC_ua/status/606026340802928640">3. Juni 2015</a></blockquote> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> <i> Die Lage in der Ostukraine (Ukrainisches Verteidigungsministerium</i> <p> <p>In der Region Luhansk gerieten zwei Senioren in ihrem Auto zwischen die Fronten. Sie wurden getötet, der Wagen von Schrapnellen zersiebt. </p> <p>Der Kreml rief die Konfliktparteien mit Nachdruck auf, das im Februar in der weißrussischen Hauptstadt Minsk geschlossene Friedensabkommen einzuhalten.</p>